DE | EN
Seite drucken

Letzte Aktualisierung: 29.06.2017

1950-1959

Die fünfziger Jahre

 

Image

Mit dem Beginn der 50er Jahre zeigte der Markt wieder Interesse, Hausmüll zu verbrennen. Das starke wirtschaftliche Wachstum sowie die schnell wachsenden Städte legten die Notwendigkeit nahe, die drängenden Abfallprobleme mittels Abfallverbrennungsanlagen zu lösen.

 

Folgerichtig konzentrierte sich unser Unternehmen zunehmend darauf, die gewonnenen Erfahrungen mit dem Rückschub-Rost auch in diesem Gebiet einzusetzen. Bereits 1952 wurde der Auftrag für eine erste Abfallverbrennungsanlage in São Paulo, Brasilien angenommen. Einmal mehr erwies sich nach deren Inbetriebnahme, dass unser Rostsystem jederzeit optimale Reaktionsbedingungen für den Brennstoff "Restabfall" sicherstellen kann, ohne an seine verfahrens- oder werkstofftechnischen Grenzen zu stossen.

 

Erst zögerlich, dann aber mit wachsender Dynamik entwickelte sich der Markt für die Abfallverbrennung in zahlreichen Ländern der Erde. Aufgrund unserer langen Erfahrung und überragenden Technologie konnten wir uns in diesem Markt von Anfang an als zuverlässiges, kompetentes und stabiles Unternehmen hervorragend platzieren.